Logo Leibniz-Gymnasium

LEIBNIZ-GYMNASIUM

ALTDORF

NATURWISSENSCHAFTLICH-TECHNOLOGISCHES UND SPRACHLICHES GYMNASIUM

Termine.

Kunst

Kunst kommt von Kunde

Mensa.

+
-

Schülerarbeiten Aus dem Schuljahr 2014/15

SOJOSA DESIGN

IMPRESSUM

LEIBNIZ-GYMNASIUM ALTDORF

Wettbewerbe

Künstlerische Wettbewerbe 2015

 

Dieses Jahr beteiligten sich unsere Schülerinnen und Schüler an zwei großen bildnerischen Wettbewerben mit inhaltlich sehr anspruchsvoller und aktueller Thematik:

 

 

62. Europäischer Wettbewerb

 

Der 62. Europäische Wettbewerb stand unter dem großen Thema "Europa hilft - hilft Europa?" Verschiedene Unterthemen standen in den jeweiligen Altersgruppen zur Wahl: "Die Welt in meiner Schule - ein Weltladen", "Forscherteam", das der Ressourcenknappheit begegnen soll und "Bildung für alle" waren die Aufgaben für die 5.-7. Jahrgangsstufe. Die Mittelstufe setzte sich mit den Themen "Wasser ist Leben!" und "Hauptsache meine Jeans ist cool und billig!" auseinander, die Oberstufe bearbeitete das ganz aktuelle und wichtige Thema der Flüchtlingsströme über das Mittelmeer "Festung Europa".

 

Mit Bundesurkunden wurden ausgezeichnet Veronika Hübner, 6b, Jule Roth, 6c, Lutz Wagner, 7b, Marie Hoffmann, 8c, Mona Carl, 9d und Anna Wagner, 9d. Landesurkunden erhielten: Annalisa Perrino, 6c, Florian Nachtigall, 6d, Ann-Kathrin Götz, 6d, Johanna Büttner, 7c, Levinia Klebusch, 8c, Nadja Klinner, 8c und Larissa Fischer, Q11. Zwei sehr eindrückliche, sensible Filme entstanden zum Thema "Wasser ist Leben!"

 

Am Freitag, den 10. Juli war es dann soweit – unsere Preisträger/innen  wurden im Bezirksrathaus Ansbach geehrt. Nach den Grußworten des Bezirkstagspräsidenten und Schirmherren Richard Bartsch und Grußworten von Herrn Dr. Thomas Bauer erfolgte die Preisverleihung an unsere stolzen Sieger. Kurt Mitländer als Landeskoordinator und Juryvorsitzender informierte noch kurz über die Modalitäten des Europäischen Wettbewerbes. Bayernweit werden höchste Erfolge gezählt – nur internationale Erfolge lassen noch auf sich warten.  Ein weiterer Anreiz für unsere jungen Preisträger für die Zukunft!

Vor einem leckerem Mittagsimbiss verabschiedete  der Bezirksvorsitzende der Europa-Union Mittelfranken Hans-Joachim Teufel alle Preisträger des 62. Europäischen Wettbewerbes 2015 mit einer äußerst jugendnahen Ansprache angesichts der starken europäischen Herausforderungen.

 

Text: Isabella Kandsberger

 

 

 

45. jugend creativ Wettbewerb

 

"In der 45. Runde des Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ waren  Kinder und Jugendliche aufgerufen, sich künstlerisch mit dem Thema „Immer mobil, immer online: Was bewegt dich?“ auseinanderzusetzen. Mit dem Themenkomplex „Mobilität und digitale Vernetzung“ lenkt der Internationale Jugendwettbewerb den Blick auf gesellschaftlich relevante Fragen wie die eigene Mobilität, die Zukunft der Fortbewegung, den Umgang mit der virtuellen Welt und das Spannungsverhältnis zwischen Be- und Entschleunigung."

 

Auch hier können wir auf eine ganze Reihe von Preisträgern im Regionalentscheid blicken: in den Jahrgangsstufen 5 und 6 belegten Natascha Bähr 6e, Florian Nachtigall 6d, Alina Nachtigall 6c und Felicia Wohlfahrt 6e die 1.-3. Plätze; in den Jahrgangstufen 7–9 Sarah Schiffer, 7b, Elena Tröger, 8c und Levinia Klebusch, 8c, in den Jahrgangsstufen 10-12 Lena Sophie Meyer, 10a und Manuela Volkert Q12.

Weitere Preisträger sind Ann-Kathrin Götz, Maximilian Wunder, Amelie Waller, Cora Schulz, Nick Schachnov, Charlotte Voigt, Annalisa Perrino, Klemens Kammerer, Jarmino Kunder, Nils Hoszowski, Alina Pakarki, Jana Bauer, Nicole Schlagenhaft, Angelique Pickel, Chiara Maddalena, Cedric Gulden, Paul Wottgen, Nadja Klinner, Jan Hirschmann, Tobias Lucka, Eda Mimir, Annamarie Frank, Ronja von Seydewitz, Julia Kluth, Celine Sterwerf, Inken Fries, Yvonne Hadamek, Kristina Pertler, Marie Thäter.

 

Wir freuen uns, dass es immer wieder gelingt, unsere Schülerinnen und Schüler zu eigenem bildnerischen Tun anzuregen, dass sie eintauchen können in selbständiges, künstlerisches Planen und Forschen und dass sie mit ihren vielfältigen Begabungen auch ihre Persönlichkeit ausbilden können. All unseren Preisträgern unser herzlicher Glückwunsch!